Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung

Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen

sowie Informationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

§ 1 Geltungsbereich

Für den Vertrieb aller Waren und Dienstleistungen der Familienbildungsstätte der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek über die Internetpräsenz www.fbs-schwarzenbek.de gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

§  2 Vertragsschluss

Durch das Einstellen eines Kurses oder Angebotes gibt die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Kurs bzw. dieses Angebot ab.

Die Angebote sind eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden Kurse oder Angebote zu buchen.

Durch das Anklicken des Buttons „Warenkorb“ wird das Produkt unverbindlich in den Warenkorb gelegt.

Danach folgt der Anmeldevorgang, bei dem der Kunde seine Daten (Name, Adresse, Kontaktdaten, Statistische Daten) hinterlegen muss.

Der Kunde nimmt das Angebot an und schließt den Anmeldevorgang ab, indem er der Button „kostenpflichtig anmelden“ anklickt.

Nach dem verbindlichen Buchen eines Kurses bzw. Angebotes, bekommt der Kunde eine Bestätigung und eine Rechnung per E-Mail zugesandt.

§  3 Widerrufsbelehrung für den Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, die Ev. Familienbildungsstätte Schwarzenbek in Trägerschaft der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwarzenbek, Verbrüderungsring 41, 21493 Schwarzenbek, Tel.-Nr. 04151 – 89 24 18, E-Mail fbs@kirche-schwarzenbek.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hinweis zum Wertersatz bei Widerruf bei Dienstleistungen

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

_________

(*) Unzutreffendes bitte streichen

§ 4 Ausführung; Rücktritt

§ 5 Zahlungsbedingungen, Mahngebühren

Zahlungen können nur durch die Zahlungsart der SEPA-Lastschrift durchgeführt werden. Dabei werden die Rechnungsbeträge von Ihrem Bankkonto abgebucht. Der Rechnungsbetrag ist nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation zur Zahlung fällig. Der Einzug der Lastschrift erfolgt frühestens zum Ersten eines Monats, nachdem der Kurs begonnen hat, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation. Vorabinformation ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung) an Sie, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widersprechen Sie der Abbuchung, obwohl Sie hierzu nicht berechtigt sind, haben Sie die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn Sie dies zu vertreten haben.

§ 6 Mängelhaftung

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

§ 7 Haftung

Wir haften ausschließlich unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder eines Erfüllungsgehilfen von uns beruht.

Die Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

§  8 Datenschutzinformationen

Wir versichern Ihnen, dass die Erhebung, die Speicherung, die Veränderung, die Übermittlung, die Sperrung, die Löschung und die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Schutze Ihrer personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und anderen gesetzlichen Regelungen erfolgt.

Im Falle eines Vertragsschlusses werden die von Ihnen eingegebenen Daten bei uns hinterlegt. Diese Erhebung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke im Rahmen des  geschlossenen Vertragsverhältnisses.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleistungspartner.

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Wir dürfen Sie bitten, sich mit entsprechenden Anfragen an die in der Anbieterkennzeichnung angegebene Adresse zu wenden. Sofern die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind, werden die Daten auf einen entsprechenden Hinweis Ihrerseits selbstverständlich berichtigt. Sie haben ferner das Recht, Ihre Einwilligung in die Speicherung in die personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle einer entsprechenden Mitteilung werden die zu Ihrer Personen gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, die betreffenden Daten werden zur Erfüllung der Pflichten des geschlossenen Vertragsverhältnisses noch benötigt oder gesetzliche Regelungen stehen einer Löschung entgegen. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung eine Sperrung der betreffenden personenbezogenen Daten. Mit sämtlichen datenschutzrechtlichen Anfragen dürfen wir Sie bitten, sich an die in der Anbieterkennzeichnung angegebene Adresse zu wenden.

§ 9 Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Buchungsdaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie auch jederzeit hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen.

Stand 19.03.2024

Programm